So weisst du, dass die Richtung stimmt.

Damit der Weg zum Go-live nicht zu einer Reise mit ungewissem Ausgang wird, planen wir drei Checkpoints ein: Ganz am Anfang definieren wir gemeinsam den Umfang des Earliest Testable Products. Das testen wir mit deinen User*innen. Die Erkenntnisse fliessen ins Earliest Usable Product ein. Von da arbeiten wir auf das Earliest Lovable Product hin, mit dem du schliesslich live gehen kannst. 🎉

Earliest Testable Product

Die erste funktionsfähige Version der App hat zwar noch diverse vorstehende Ecken und ungeschliffene Kanten, erzielt aber den gewünschten Effekt. Diese Version lässt du von den ganz neugierigen Nutzer*innen testen. Das Feedback zeigt, wo das grösste Potential steckt.

Earliest Usable Product

Diese Version ist so weit entwickelt, dass sie Early Adopters bereits einsetzen möchten. Sie gewinnt noch keinen Schönheitswettbewerb, aber der Mehrwert ist offensichtlich.

Earliest Lovable Product

Deine Nutzer*innen lieben es. Sie erzählen ihren Freund*innen davon und sind bereit, dafür zu zahlen. Du hast ein marktfähiges Produkt, das bereit ist für den Go-live.

Mit diesen Angeboten kommst du zu deinem Earliest Lovable Product

Diesen Projekten haben wir so zum Erfolg verholfen